Sozialhilfe

Zur teilweisen oder gänzlichen Abdeckung der Kosten eines Heimaufenthalteshaben BewohnerInnen unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, Mittel der öffentlichen Hand (Sozialhilfe) in Anspruch zu nehmen. 

Zu diesen Voraussetzungen zählen vor allem:

  • Fehlendes oder nicht ausreichendes Einkommen (z.B. Pension, Pflegegeld, Mieteinnahmen etc.)
  • Kein verwertbares Vermögen (Liegenschafts- oder Wohnungseigentum, Sparguthaben ...)
  • Österreichische Staatsbürgerschaft (Ausnahmen möglich)
  • Heimpflegebedürftigkeit (ist bei vorhandenem Pflegegeldbezug gegeben)

Es ist ratsam, die Frage der allfälligen Kostenübernahme mit dem Sozialhilfeträger zu besprechen. Auskünfte hierüber erteilen die Sozialämter.

  • Sozialamt der Marktgemeinde Nenzing

Frau Renate Greußing
Tel. 05525/62215-108

  • Bezirkshauptmannschaft Bludenz

Sozialamt Abteilungsleiter Herr Neyer
Schlossplatz 2
6700 Bludenz
Tel. 05552/6136-51410