Was ist Bo.T?

Vor gut zwei Jahren wurde mit dem in Österreich einmaligen Projekt "Bewohnerorientierte Tagesgestaltung" kurz Bo.T begonnen. Es kam durch eine Initiative der Sozialzentren bzw. Pflegeheime Nenzing, Frastanz, Satteins und Lauterach ins Rollen.
In allen diesen Heimen steht das Wohl der Bewohner im Vordergrund, das Qualitätsbewusstsein in der Pflege ist dabei auf höchstmöglichem Niveau. Angeboten wurden von jeher beachtliche Beschäftigungsmöglichkeiten, jedoch ohne festgelegte Rahmenbedingungen. Ziel war nun, diese Beschäftigungsmöglichkeiten in ein Konzept zu bringen und auf Wirksamkeit und Nutzen prüfen zu können. 
Ziel ist, dass die Ressourcen der Heimbewohner/innen gefördert werden, ihnen Spaß und Freude bereitet wird und ihr Selbstwertgefühl gehoben wird.
Abschluss der über zwei Jahre dauernden Vorbereitungen bildete die Präsentation des Projektes "Bo.T" am 4. November 2004 im Ramschwagsaal. Gleichzeitig wurde uns vom IGK der Gütesiegel für Bewohnerorientierte Tagesgestaltung verliehen.

Des Weiteren erfolgte die Gründung der ARGE Bo.T (Arbeitsgemeinschaft Bewohnerorientierte Tagesgestaltung) unter dem Dachverband des IGK, die u. a. Erfahrungsaustausch und Qualitätssicherung ermöglichen soll.


Download unserer Broschüre: broschuere.pdf